| Login

« Return to Course Schedule

OptiStruct Composites for Students

Idealisierung, Berechnung und Optimierung von Faserverbundbauteilen

Altair OptiStruct ist ein leistungsfähiges Tool zur Analyse und Optimierung von Bauteilen. Breite Anwendung findet OptiStruct in der Automobil- und Zulieferindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie im Maschinenbau. Die Entwicklung optimierter Bauteile hinsichtlich Masse, Steifigkeit oder Eigenfrequenz rückt immer mehr in das Blickfeld von Konstrukteuren und Berechnungsingenieuren.

Ein spezielles Feld der Optimierung bietet sich im Bereich anisotroper Werkstoffe. Diese zumeist als Faserverbundwerkstoffe ausgeführten Materialien mit richtungsabhängigen Eigenschaften bieten hohes Optimierungspotenzial.

Faserverbundwerkstoffe finden heute in der Industrie einen immer größer werdenden Anwendungsbereich. Überall dort wo Leichtbau heute an zentraler Stelle steht, spielt diese Klasse von Werkstoffen eine zunehmend wichtigere Rolle. So erstreckt sich das Einsatzgebiet mittlerweile von der Luft- und Raumfahrt über die Automobil- oder auch Sportartikelindustrie uvm.

Mit stärkerem Einsatz dieser Werkstoffe ist auch die Nachfrage nach praktikablen Berechnungs- und Nachweismethoden gestiegen. Dieses Seminar ist ausgerichtet auf die Auslegung von optimalen neuen Strukturen (mit z.B. optimaler Faserausrichtung, Wandstärke und/oder Lagengröße) unter Einbeziehung von innovativen Simulationstechniken. Anhand von Beispielen aus der Praxis besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten der Simulation (Modellaufbau, Analyse, Optimierung und Auswertung), die Ihnen Altair HyperWorks bietet.

Inhalte:
  • Modellaufbau mit HyperMesh
    • Überblick über die Funktionalitäten im Zusammenhang mit Compositewerkstoffen
    • Idealisierungen von Compositebauteilen
    • Laminataufbau mit HyperLaminate
  • Analyse und Optimierung mit OptiStruct
    • Analyse von Faserverbundwerkstoffen
    • Optimierungsmöglichkeiten, z.B. optimale Ausrichtung der Fasern und Optimierung der Lagenstärke
    • Beispiel aus der Praxis: Optimierungsgestützte Entwicklung eines Compositebauteils
    • Anwendung der speziell für Compositebauteile entwickelten prozessgestützten Optimierung mit OptiStruct:
      1. Ermittlung der optimalen Lagengröße
      2. Berechnung der Gesamtlagendicken
      3. Aufteilung der Berechnungsergebnisse in fertigungsgerechte Bauteile

Voraussetzungen:
HyperMesh Grundkenntnisse (zum Modellaufbau/Aufsetzen der Optimierung),
OptiStruct Grundkenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung,
eigene Hardware mit aktueller HyperWorks Installation


Seminarzeiten:
9:30 - 17:30 Uhr


Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere softwareunabhängigen Methodenseminare:
  • Grundlagen der Berechnung von Faserverbundwerkstoffen (Assoc. Prof. Dr. D. Pahr, Universität Wien)
  • Theorie der Strukturoptimierung (Prof. A. Schumacher, Bergische Universität Wuppertal)


Bei Fragen kontaktieren Sie bitte

Jan Grasmannsdorf
E-Mail: grasmannsdorf@altair.de
Tel.: +49-7031 6208-134



Cost: kostenlose Einführungsveranstaltung für Studenten
Upcoming Dates
No classes scheduled
Class is available
On Demand

Be The First To Know

Subscribe